#WeltDiabetesErlebnistag 2019 in Berlin

Von wegen „Diabetes-Messen sind langweilig“: Der Weltdiabetes-Erlebnistag zeigt, dass es anders geht – und vor allem sichtbarer! Ramona nimmt euch im Beitrag und per Video mit nach Berlin.

Weiterlesen...

Gut, sogenannte Diabetes-Tage kenne ich aus beruflicher Sicht zur Genüge – und meistens sind sie ziemlich deprimierend, ehrlich gesagt. Lieblose Krankenhausfoyers, in denen ein paar Unternehmen ihre Stände aufgebaut haben und man selbst abends eine raue Stimme hat, weil das Zielpublikum irgendwie ziemlich alt ist und oft nicht mehr gut hört. Da wurde ich natürlich aufmerksam, als ich von einem Event der ganz anderen Art hörte: Der Weltdiabetes-Erlebnistag in Berlin, der dieses Jahr zwei Tage nach dem Weltdiabetestag am 14. November zum ersten Mal stattfand. Doch was unterscheidet dieses Event von all den anderen?

Raus aus den Eventhallen. Rein in die Öffentlichkeit.

Der Weltdiabetes-Erlebnistag, der bisher immer als Zentralveranstaltung zum Weltdiabetestag stattfand und nun den Namen Weltdiabetes-Erlebnistag bekam, fand dieses Jahr erstmalig nicht in einer geschlossenen Location statt, sondern ganz bewusst dort, wo viele Menschen sind – mit und ohne Diabetes: im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin. Klingt kalt? War es auch! Aber das ist schnell vergessen, wenn man zwischen den Zelten der über 40 Aussteller aus der Diabetesbranche herumspaziert und an jeder Ecke etwas Neues zum Probieren, Machen, Entdecken findet. Mit einem kleinen Stempel-Pass ausgestattet konnte man so von Zelt zu Zelt tingeln und sich bei den Mitmach-Aktionen beteiligen, um am Ende eine kleine Überraschung zu bekommen.

Anzeige:

 

Quelle: Kirchheim-Verlag

7.000 Menschen mit Diabetes unter 20.000 Besuchern

Das Sony Center am Potsdamer Platz zieht an einem ganz normalen Samstag rund 20.000 Besucher an. Darunter waren am 16.11.2019 rund 7.000 Menschen mit Diabetes, die den Vorträgen auf der Eventbühne lauschten, mit Diva Agata tanzten und sangen und ihren Blutzucker in verschiedenen Medizinlabor-Trucks testen ließen. Und wem es zu kalt wurde, der konnte im meist restlos gefüllten Kino weitere Fachvorträge hören.

Quelle: Kirchheim-Verlag

Die vom Kirchheim-Verlag und diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe ausgerichtete Veranstaltung war also ein voller Erfolg. Ich könnte noch eine Menge mehr schreiben, aber wo fange ich an? Bei unserer #BSLounge-Community-Videoaktion? Beim Livestream mit dem Team Novo Nordisk? Ja, genau, ich konnte mich nicht entscheiden. Deshalb habe ich einfach meine Kamera eingepackt, um euch ein bisschen mitzunehmen. Gleich mal reinschauen und mit der #BSLounge und mir nach Berlin kommen:

Zum Abschluss des Weltdiabetes-Erlebnistags wurde das Sony Center blau angeleuchtet und über 1.700 Schaumringe stiegen gen Himmel – um ein Zeichen zu setzen und alle Typen des Diabetes sichtbarer zu machen. Bis nächstes Jahr, Berlin!

Quelle: Kirchheim-Verlag

Auch bei Diabetes-Online findet ihr einen Bericht zum #WDET!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.