Privat
DIY – Pimp Your Diabetes (Teil 1)

DIY – Pimp Your Diabetes (Teil 1)

Seit einigen Jahren gibt es eine „Revolution“ beim Thema DIY (Do-It-Yourself) in der Typ-1-Diabetes-Community. Matthias ist seit den Anfängen dabei und erzählt euch in seinem zweiteiligen Bericht, wie DIY seine Therapie positiv beeinflusst hat. Im ersten Teil beschreibt er euch, wie er sein rtCGM-System „erweitert“ hat.

Weiterlesen…

Privat
Das Privileg Schwangerschaft – Teil 3

Das Privileg Schwangerschaft – Teil 3

Schwangerschaft und Diabetes – dieses Thema ist sehr komplex und emotional aufwühlend. Vivi erzählt in Teil 3 ihrer Beitragsreihe von der Geburt ihrer Kinder und den Gedanken an die Weitervererbung ihres Typ-1-Diabetes.

Weiterlesen…

Health
Privat
AndroidAPS vs. iOS-Loop – Vergleich zweier DIY-Loop-Systeme

AndroidAPS vs. iOS-Loop – Vergleich zweier DIY-Loop-Systeme

Matthias ist der 36. DIY-Looper weltweit und kennt alle Loop-Systeme sehr gut. Seit über einem Jahr therapiert er sich mit „AndroidAPS“. Er ist immer sehr neugierig und schaut für euch über den Tellerrand hinaus, weshalb er sich zum Testen „iOS-Loop“ gebaut hat. Im folgenden Bericht vergleicht er beide Systeme.

Weiterlesen…

Privat
Das Privileg Schwangerschaft – Teil 1

Das Privileg Schwangerschaft – Teil 1

Schwangerschaft und Diabetes – dieses Thema ist sehr komplex und emotional aufwühlend. Vivi erzählt in Teil 1 ihrer Beitragsreihe von den ersten Gedanken daran, Mutter zu werden, und den anfänglichen Schwierigkeiten.

Weiterlesen…

Privat
Mein persönlicher Endgegner – ein Magen-Darm-Infekt und der Diabetes

Mein persönlicher Endgegner – ein Magen-Darm-Infekt und der Diabetes

Ein Magen-Darm-Infekt, das ist wohl nicht das schönste Thema, das man sich zum Lesen aussuchen würde. Allerdings wichtig, wenn es um die Handhabung eines solchen Infekts im Zusammenspiel mit einer Diabetes-Erkrankung geht, findet Olivia und sucht dabei Tipps in der Community.

Weiterlesen…

Privat
Diabulimie – die Sicht der Angehörigen (Eltern und Stiefeltern)

Diabulimie – die Sicht der Angehörigen (Eltern und Stiefeltern)

Noch einmal spricht Lesley-Ann mit ihren Angehörigen über die Zeit ihrer Diabulimie – dieses Mal mit ihren Eltern und Stiefeltern. Außerdem erzählt sie, wie es ihr selbst heute geht.

Weiterlesen…

Privat
Diabulimie – die Sicht der Angehörigen (Freunde und Lehrer)

Diabulimie – die Sicht der Angehörigen (Freunde und Lehrer)

Wie ging es Menschen, die Lesley-Ann während der Zeit ihrer Diabulimie erlebten, mit der Erkrankung? Was haben sie empfunden, wie haben sie geholfen? Lesley-Ann hat ihre beste Freundin und ihren damaligen Englischlehrer gefragt.

Weiterlesen…

Privat
Oh je! – Wegen mir machen sich andere Sorgen

Oh je! – Wegen mir machen sich andere Sorgen

Unser Diabetes betrifft nicht nur uns Menschen mit Diabetes. Auch liebe Personen um uns herum machen sich möglicherweise oft sogar Sorgen um uns und unser Wohlbefinden. Wie können wir damit umgehen? Tine versucht in ihrem heutigen Beitrag ihre Gedanken hierzu zu ordnen.

Weiterlesen…

Privat
Krisen und Probleme in meiner Jugend – und wie sieht es heute aus?

Krisen und Probleme in meiner Jugend – und wie sieht es heute aus?

Als wenn die Pubertät nicht so schon genug Krisenpotential hätte, ist diese Zeit mit Diabetes oft besonders hart. Für Mae war alles wichtiger als ein gutes HbA1c oder ein zufriedener Arzt. Inzwischen hat sie eine gesunde Routine und Motivation für sich gefunden.

Weiterlesen…

Life
Privat
Meine erste „Hypo“ mit Bewusstlosigkeit und gravierenden Folgen

Meine erste „Hypo“ mit Bewusstlosigkeit und gravierenden Folgen

Vor 14 Jahren kam es bei Matthias zur schlimmsten Diabetes-Krise. Dies war eine schwere Hypoglykämie mit Bewusstlosigkeit und einer Schulterfraktur. Intraoperativ kostete Matthias das Auftreten einer malignen Hyperthermie fast das Leben. Dieser Bericht beschreibt beide Seiten, seine Diabetes-Krise und die seiner Frau, die nach diesem Vorfall für lange Zeit traumatisiert war.

Weiterlesen…

Privat
Der innere Konflikt um die Freiheit

Der innere Konflikt um die Freiheit

Keine Lust auf Katheter-Wechsel? Schon wieder der Blutzucker entgleist? Diabetes kann echt anstrengend sein. Und dann ist es nur noch das Pflichtbewusstsein, was zum Handeln bewegt. Stephanie findet jedoch, dass echte Motivation aus der Seele kommt.

Weiterlesen…

Privat
Mein Diabetes und ich – an den meisten Tagen sind wir Freunde

Mein Diabetes und ich – an den meisten Tagen sind wir Freunde

Wie für die meisten kam für Yvonne die Typ-1-Diabetes-Diagnose aus dem Nichts und zu einem sehr unpassenden Zeitpunkt – da fiel es ihr natürlich sehr schwer, die Krankheit anzunehmen. Inzwischen ist sie dankbar dafür, dass der Diabetes ihr neue Perspektiven aufzeigt und ihr „Freund und Begleiter“ ist.

Weiterlesen…