23 Jul 2017 10 00

Diabetes Kompetenz-Freizeit 2017
Geestland

Termin

Beginn:
23 Jul 2017 10 00

Ende:
30 Jul 2017 17 00

Veranstaltungsort

Gut Ankelohe

Am Brink 1
27624 Geestland

Zur Veranstaltung

Zur Planung der Kompetenz-Freizeit 2017….
Anmelden und Plätze sichern!

Die Unterbringung ist in der alten Scheune direkt auf dem Gutshof. http://gut-ankelohe.de/alte-scheune/
Es gibt einen schönen Gruppenraum sowie einer voll ausgerüsteten Selbstversorger-Küche.

Alle Zimmer sind als Doppel- und Einzelzimmer und in vielen Fällen auch als Dreierzimmern nutzbar, jeweils mit eigenem Badezimmer..http://gut-ankelohe.de/unterkunfte/

Die Freizeit ist speziell für die kleineren Kinder mit Typ 1 Diabetes von 2 – 10 Jahren und für neumanifestierte Kinder von 12-14 Jahren mit je einem Erziehungsberechtigten und den Geschwisterkindern.

Beraten und betreut werden die Teilnehmer von Fach-Personal
und Selbstbetroffenen Typ 1ern als Fachmann/Frau in eigener Sache

Typ 1er ..
Gudrun John Janek Scholz, Antonia Ahlers, Janine Dolatowski Lara Doerwald, Janina Wenzel, Marie Eisfeld und Petra Reinehr

Fach-Personal
Anni Velkova–Projektmanagerin
Stefan Reinehr –Küchenchef und Küchenmeister
Petra Reinehr –Arzthelferin, Fitnessfachwirtin und Ernährungsberaterin
Birgit Tomiczek–Diabetes-Beraterin
Hildegard Bretz Diabetesberaterin
Mario Dirks-Dipl. Psychologe-Erlebnispädagoge und Kampfkunsttrainer .

Stefan Reinehr ist Koch und kümmert sich mit Unterstützung der Erziehungsberechtigten um eine gesunde Ernährung. Seine Frau Petra Reinehr ist wie Ihre 8 Jährige Tochter selbstbetroffen und wird jeden Tag Sporteinheiten und auch Entspannungstrainings sowohl für die Kinder als auch für die Eltern anbieten.
Dipl Psychologe Mario Dirks wird Capoaia und Workshops zur Stärkung der Selbsthilfe sowie dem Abbau von Ängsten anbieten.
Die beiden DDG-Diabetes-Beraterinnen Hildegard Bretz und Birgit Tomizcek stehen den Teilnehmern den ganzen Tag mit Rat und Tat zur Seite.

Zusammen mit den Fachkompetenten Betreuern können die Eltern lernen (ohne zu vergessen Ihre Kinder bei der Therapie immer mit einzubeziehen) die Therapie Ihres Kindes noch mehr zu unterstützen!

Unter den verschiedensten Aktivitäten werden regelmäßige BLZ Kontrollen durchgeführt, so können die Kids (je nach Alter und Entwicklung) lernen sich selbst auszuprobieren!

Das Ziel wäre.. die Erziehungsberechtigten lernen Ihren Kindern mehr zu vertrauen und zuzutrauen und für den Familiären Zusammenhalt auch die Geschwisterkinder immer mit einzubeziehen und vor allen eine bessere Therapieumsetzung für das Betroffenen Kind!

Zum Abschluss..
Die Betreuer geben den Erziehungsberechtigten auch Tipps wie man mit wenig Aufwand und mit Unterstützung der Diabetes-Ambulanz oder Schwerpunktpraxis vor Ort ein Treffen mit gleichbetroffenen organisieren kann.

Infos: Gudrun John 02388 – 307 257 oder 0175 – 5511 588

 

Quelle: https://www.facebook.com/events/922659324511356/
http://www.diabetes-power-kids-kur.de/kompetenz-freizeit-2017.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.