• ffeld hat ein Update in der Gruppe Gruppenlogo von #wirsindviele#wirsindviele veröffentlicht vor 1 Monat, 2 Wochen

    Hallo, ich bin Friedrich aus Berlin.
    Nächstes “Schuljahr”, also von September 2021 bis Juni 2022 würde ich gerne für ein Jahr in die USA gehen. Mein einziges Problem zur Zeit ist, dass ich keine geeignete Auslandskrankenversicherung finde, die das Risiko Diabetes und die damit einhergehenden Kosten an Material absichern möchte. Weiß vielleicht jemand von euch, wie man das am Besten machen kann?
    Vielen Dank, ich freue mich über jede Antwort 🙂

    • Hallo! 🙂 Ich war immer über die ERGO versichert – hat alles super geklappt. Die TK hat auch eine Auslandskrankenversicherung.. wo bist Du denn in DE versichert? Hast Du bei denen mal nach einem Kooperationspartner gefragt?
        • Hallo Nathalie, vielen Dank erstmal. Ich bin über meine Eltern noch bei der Techniker Krankenkasse versichert. Bei der TK haben wir noch nicht nachgefragt, da wir das laut meinem Arzt als letztes Mittel machen sollten. Allerdings habe ich schon z.B. bei der Allianz und anderen Versicherungen nachgefragt, die es allerdings abgelehnt haben.
          • Hat dein Arzt Gründe genannt, warum man das als letztes Mittel machen soll? Die TK hat zumindest alle deine Daten, weiß Bescheid und kann den Fall somit ja am schnellsten einschätzen und ggfs. genehmigen lassen. Die ERGO ist quasi die Auslandskrankenversicherung meiner deutschen privaten (DKV) – und da hat alles einwandfrei geklappt :/