gaby-heinemann

    • Stimmt das denn? “Die Berechnung der Insulindosis erfolgt durch einen sogenannten „MPC-Algorithmus“, der von dem bekannten Mathematiker und Informatiker Roman Hovorka aus Cambridge, UK, entwickelt wurde.” Ich dachte, Diabeloop basiert zu großen Teilen auf OpenAPS, das ist allerdings auch MPC (Scott Leibrand, Dana Lewis).

      • Hallo Christoph, ich habe mich wegen deiner Frage einmal mit Gabriele (Autorin des Artikels) in Verbindung gesetzt und hier eine Antwort für dich – beantwortet das deine Frage? 🙂

        -> Algorithmen sind ja erstmal nichts anderes als schrittweise Handlungsvorschriften und bestehen aus vielen definierten Einzelschritten.
        Nun ist der ursprüngliche MPC-Algorithmus (Produkt-Name CampAPX) tatsächlich von einer Forschergruppe in Cambridge unter der Leitung von Roman Hovorca entwickelt worden und wird in Europa eingesetzt. Dieser ist aber dann nicht in Stein gemeisselt, sondern kann und wurde auch von der OpenAPS-Community weiter entwickelt, was ja auch durchaus im Sinne der Sache ist.

        Diabeloop ist nun über den MPC-Algorithmus hinausgegangen, um seine Software selbstlernend zu gestalten und analysiert mithilfe von Tools für künstliche Intelligenz die Glukosedaten der letzten zwei Wochen. Diese retrospektive Analyse vergleicht die CGM-Profile aus der Glukoseregulierung, z.B. wenn Glucose zu den Mahlzeiten steigt oder fällt.

    • Warum ist die CamAPS App denn nicht in der Kombination mit der Insight Pumpe verfügbar? Worin liegt der Vorteil des Diabeloop im Vergleich zum CamAPS Algorithmus? Letzterer scheint sehr viel flexibler zu sein.

    • woschult antwortete vor 4 Jahre

      Dieser Beitrag hat mir sehr gefallen. Er beinhaltet eine Zusammenfassung der AID Systeme, die ich so noch nie gelesen habe. Danke! Mal sehen, wer in Deutschland, und Wann, das Rennen gewinnt.

    • Wunderbar, danke, in aller ausführlichkeit, das neueste was kommt, klasse

    • peterle antwortete vor 4 Jahre

      Super Roche. Ich warte darauf

    • Das lässt doch hoffen ;-). Hoffentlich kommt auch alles, oder zumindest das Meiste so wie es hier beschrieben wurde UND in absehbarer Zeit. Ich vermute, dass durch Corona die Einführung sich bei allen etwas verschiebt. Trotzdem, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
      Ein super und sehr informativer Bericht. Dankeschön