• pneumokokke hat ein Update gepostet vor 2 Wochen, 1 Tag

    Moin. Ich heiße Tina und bin 56 Jahre alt.
    Seit 1994 habe ich immer wieder Entzündungen der Pankreas und mehrere Male ERCP hinter mir. Ich habe die Missbildung Pancreas divisum von meinem Papa geerbt (er von seiner Mutter). Nun habe ich seit etwas mehr als 10 Jahren die Diabetes Typ 2 (oder doch Typ 3c? Der Arzt ist unsicher) entwickelt.
    Seit diesem Jahr Februar muss ich Insulin (Basal) spritzen, da der Zucker ohne Grund entgleist ist. Trotz Basalinsulin entgleist der Zucker immer wieder.
    Corona: meine Familie und ich haben diesen bösen Virus überstanden. Es war echt schlimm und ich wünsche das niemand!
    So, das war’s von mir.
    Herzliche Grüße

    • Guten Morgen Tina!
      Oh man, das klingt ja kompliziert! Konntet ihr euch denn innerhalb der Familie Tipps zum Umgang mit der Pancreas-Missbildung geben? Manchmal ist es ja ein Trost, wenn jemand die ganze Problematik selbst hat. Ich hoffe, dass du gemeinsam mit deinem Arzt noch eine Therapieform findest, die dich weitestgehend vor Entlgeisungen schützen kann.

      Magst du erzählen, wie sich der Corona-Virus auf deinen Blutzucker ausgewirkt hat? Musstest du ins Krankenhaus? Gut, dass ihr das jetzt alle hinter euch habt!

      Liebe Grüße
      Katharina

      P.S. Über die Gruppenfunktion (https://www.blood-sugar-lounge.de/gruppen/wirsindviele/) kannst du noch mehr Menschen zum Austauschen erreichen! 🙂

        • Liebe Katharina,
          als ich mit hohem Fieber im Bett lag, war ich nicht in der Lage, den Zucker zu messen. Da meine gesamte Familie ebenfalls betroffen waren, waren sie auch nicht in der Lage, bei mir den Blutzucker zu bestimmen.
          Ich war 1 Tag im Krankenhaus, da der Internist befürchtet hatte, aufgrund meines Asthmas eine Lungenentzündung zu entwickeln. Ich stand zwar genau auf der Grenze, aber da das Krankenhaus Betten brauchte, haben sie mich wieder nach Hause geschickt. Da lag ich eine ganze Woche fest im Bett, konnte weder essen noch trinken und habe in dieser kurzen Zeit fast 10 kg verloren. Mittlerweile sind 7 kg wieder drauf (sehr schade).
          Ich dachte, mein Posting habe ich in der Gruppe geschrieben? Wo bin ich denn hier gelandet mit mein Posting?
          Liebe Grüße
          Tina
          • Liebe Tina,
            das klingt heftig! Das unterstreicht meine Aussage “Gut, dass ihr das hinter euch habt” ja noch einmal umso mehr.

            Dein Posting ist gerade ein “Profil-Update” – es ist also nur dann zu lesen, wenn man direkt dein Profil besucht. Ähnlich wie beim Posten auf die eigene Seite bei Facebook. 🙂

            Liebe Grüße und einen schönen Tag!

            Katharina