Kürbis-Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit frischem Kürbisbrot

Als Halloween-Grimassen haben sie ausgedient: Jetzt kommen sie auf den Teller! Manuela verrät uns ihr Kürbis-Suppen und -Brot-Rezept!

Weiterlesen...

Passend zum Herbst verrate ich euch mein Rezept für eine schnelle und super leckere Kürbissuppe, die, anders als die für Halloween genutzten Exemplare, auch dem Blutzucker nicht das Fürchten lehrt. Das Rezept ist für ca. 6 Personen.

Kürbissuppe+Brot2

Zutaten für das Brot:

300 g Hokkaido-Kürbis geschält und gewürfelt

125 ml Milch

125 ml Wasser

2 Essl. Kürbiskernöl

1 Würfel frische Hefe

1 Teel. Zucker

2 Teel. Salz

600 g Mehl

 

Zutaten für die Suppe:

1 kg Hokkaido-Kürbis gewürfelt

500 g Süßkartoffeln geschält und gewürfelt

2 Dosen Kokosmilch, je 400 ml

1 Liter Gemüsebrühe

1 Stück frischer Ingwer, ca. walnussgroß (je nach Geschmack auch mehr)

Salz

Pfeffer

Curry

Koriander frisch, notfalls auch getrocknet

Kürbiskernöl

Crème fraîche

 

Wir beginnen mit dem Brot, da der Teig mind. eine halbe Stunde gehen muss.

 

Zubereitung Brot:

 

Den geschälten und gewürfelten Kürbis in etwas Wasser weich kochen. Das Wasser abgießen und die Kürbiswürfel in eine große Schüssel geben. Mit einem Kartoffelstampfer die weich gekochten Kürbisstückchen zu Brei zerstampfen.

Dann alle Zutaten bis auf das Mehl zugeben, die Hefe darüber zerbröseln. Mit einem Mixer die Zutaten gut verrühren. Nun das Mehl zu der Kürbismasse geben und zu einem Teig verkneten. Den fertigen Teig an einem warmen Ort mind. 30 Minuten gehen lassen. Während der Ruhezeit können wir uns der Zubereitung unserer Kürbissuppe widmen.

Kürbissuppe+Brot1

Nachdem der Teig aufgegangen ist, kneten wir ihn noch einmal durch und formen ein Brot daraus. Wer hat, kann natürlich auch eine Brotbackform verwenden. Das geformte Brot in den kalten Ofen geben und bei 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden. Das gesamte Brot enthält ca. 460 g Kohlenhydrate.

 

Zubereitung Suppe:

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und darin den fein gewürfelten Ingwer kurz anbraten. Nun den ungeschälten und gewürfelten Kürbis und die ebenfalls geschälten und gewürfelten Süßkartoffeln dazugeben, ein paar Minuten schmoren lassen und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Das Ganze ca. 10-15 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Jetzt die beiden Dosen Kokosmilch zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und ganz viel Curry würzen. Zum Schluss den Koriander zugeben und alles mit einem Rührstab fein pürieren. Die Suppe mit Crème fraîche und Kürbiskernöl garnieren und mit dem frischen, noch warmen Brot servieren.

Kürbissuppe+Brot11

 

Die Suppe hat insgesamt ca. 275 g Kohlenhydrate. 

 

Bon appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.