Aus dem Leben mit einem Diabetiker-Warnhund – #9 Hitzefrei für Candy

Die Hitzewelle der letzten Tage hat auch Anja und Candy überflutet und die Beiden vor völlig neue Herausforderungen gestellt. Am Ende blieb nur der Sprung ins kühle Nass!

Weiterlesen...

Hunde können nicht schwitzen. Sie hecheln und versuchen, dadurch die hohe Temperatur auszugleichen, was nur begrenzt möglich ist. Immer wieder hört man es mit absoluter Berechtigung: „Hunde bei Hitze nicht im Auto lassen!!“ Also habe ich meine Arbeitswoche umkoordiniert und Candy zuhause gelassen. Es wären zwar nur Kurzstrecken im Auto zu fahren gewesen, aber da kühlt das Auto in der kurzen Zeit nicht so schnell ’runter. Ein Rein und Raus in das heiße Auto, was mich Mensch schon eine Überwindung kostet. Ich bin froh, dass Candy zuhause auch alleine absolut entspannt ist und sich von mir nur wecken lässt, wenn ich nach Hause komme. Also habe ich beschlossen: Hitzefrei für Candy!

Tipps für hundetauglichen Abkühlungsmaßnahmen

Für Euch habe ich nun ein paar Eindrücke der Hitzebewältigung und Tipps für hundetauglichen Abkühlungsmaßnahmen!!

 

Lang ausgestreckt, meistens auf den kühlen Fliesen, ist es nur ein „Aushalten“ der heißen Temperaturen. An den extrem heißen Tagen war ich mit Candy frühmorgens und spätabends eine kleine Runde draußen, dazwischen nur „kurz pipimachen“.

Candy liebt Joghurt… Als Erfrischung gab es diesen jetzt gefroren als „Hundeeis“. Dieses wollte Candy unbedingt in der Sonne schlecken 😉 An diesem Abend war die Hitze nicht so heftig…

image5

Einfach mal „alle viere“ von sich strecken – maximale Entspannung im Schatten…

image6

Wasser, Wasser, Wasser!!! Bei diesen Temperaturen wichtiger denn je…Von mir aus auch gerne aus der Gießkanne, wenn’s dann besser schmeckt 😉

image7

Auch wenn es sehr warm ist, ihre „dollen 5 Minuten“ hat Candy trotzdem!! Hier im Tiefflug eingefangen 😉

image8

Und wenn man dann mal eine Ecke gefunden hat, wo den Hunden das Betreten nicht verboten ist, blüht das Herz der Wasser-Ratte Candy auf!!! Oder bei den Temperaturen besser gesagt ab?!
Nicht vergessen – strapazierfähige Handtücher und ein Wasserspielzeug!!!

Anlauf, volles Tempo und dann Hals über Kopf – rein ins Wasser!!!

Perfekte Abkühlung auch endlich für Frauchen!! Ich bin zwar lange nicht so schnell im und wieder aus dem Wasser wie Candy, dennoch hat es auch mir sehr viel Spaß gemacht, Candy beim Apportieren zu begleiten.

Und ich kann Euch sagen – sie schwimmt verdammt schnell!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.