Wer trifft sich hier?

Die Blood Sugar Lounge ist eine Community rund um den Diabetes. Sei herzlich willkommen – egal, ob du Typ-1, Typ-2, Angehöriger, Partner oder Diabetes-Professional bist!

Was erwartet mich hier?

Wir wollen dich mit Menschen in Kontakt bringen, deren Leben ebenso wie deins mit dem Diabetes verbunden ist und den Austausch untereinander ermöglichen: Online und Offline.

Warum soll ich dabei sein?

Das Miteinander in der Blood Sugar Lounge gibt dir die Möglichkeit, die Perspektive zu wechseln, dir Support zu holen und von den Erfahrungen und neusten Hacks anderer Mitglieder zu lernen.

Anzeige

Blood Sugar Lounge Newsletter

Keinen neuen Beitrag mehr verpassen:

Jetzt anmelden
Unterwegs

Diabetes-Sommer 2017: Interview mit Basti

Unterwegs in Deutschland, unterwegs zu interessanten Leuten aus der Diabetes-Szene: Michi war neugierig, hat die Republik bereist und tolle Interviews mitgebracht: heute mit Basti in Nürnberg.

Health

Was passiert, wenn wir alt sind?

Auch wir Typ-1-Diabetiker werden irgendwann alt und brauchen möglicherweise Hilfe. Die normale Pflege ist dann das eine, das andere aber der Diabetes selbst. Denn viele wissen einfach zu wenig über Diabetes, um ihn für andere mit seinen Feinheiten zu steuern. Da muss sich etwas tun, fordert eine fast 80-Jährige. Katrin berichtet.

Anzeige
 
 
Unterwegs

Insulin spenden – Leben retten

Was tun mit den übriggebliebenen Teststreifen, wenn man auf ein neues Testgerät umsteigt? Und wohin mit den alten Ampullen, wenn man von NovoRapid auf Fiasp wechselt? „Insulin zum Leben“ sammelt seit rund 20 Jahren Geld, Insulin und Hilfsmittel für Diabetiker in Not in der ganzen Welt.

Talk

Wie baue ich eine Diabetiker-Community auf?

Eine Facebook-Gruppe, deren Mitglieder sich auch im Real Life treffen, ist was Feines. Aber man muss schon gut planen und einiges investieren, damit es gut klappt. Maggy gibt Tipps für den erfolgreichen Aufbau einer Diabetiker-Community.

Talk

Wie kommt man auf die Idee, ein Diabetes-Barcamp zu veranstalten?

Das Programm eines Barcamps wird von seinen Teilnehmern gemacht. Trotzdem muss zuvor jemand auf die Idee gekommen sein, ein Barcamp zu veranstalten, und Lust und Kapazitäten haben, es zu organisieren. Im Fall des #BSL Diabetes-Barcamps ist die treibende Kraft der Kirchheim-Verlag, der auch die Blood Sugar Lounge betreibt. Nicole interviewt Lena und Hanno.

Unterwegs

O’zapft is – mit Diabetes auf der Wiesn

Susanne lebt in Hamburg – kommt aber eigentlich aus München. Bei ihrem aktuellen Besuch „dahoam“ ging sie aus guter alter Tradition natürlich auf die Wiesn. Und der Diabetes kam wie immer mit … ob auch der Blutzucker Achterbahn fuhr?