Lisas Diabetes-Geschichte fängt eigentlich schon drei Jahre vor ihrer Geburt an, als ihr damals 8-jähriger Bruder die Diagnose Diabetes erhielt. Mit 10 Jahren war es dann auch bei ihr so weit und der Diabetes klopfte an die Tür.
Zuerst kam Lisa wunderbar zurecht, doch als sie dann in die Pubertät kam, war ihr Diabetes kaum zu bändigen und die Geschichte nahm ihren Lauf. Erst ignorierte sie ihren Diabetes jahrelang und rutsche am Ende in die Diabulimie. 2013 fiel sie ins ketoazidotische Koma. Da wurde ihr endlich klar, dass sie etwas ändern muss. Seitdem arbeitet sie daran den Diabetes wieder aktiv in ihr Leben einzubinden und kämpft gegen die Diabulimie. Über ihren Weg bloggt sie auf www.lisabetes.de

Neueste Beiträge

Zeige alle Beiträge von Lisa Schütte