Auberginen-Auflauf

Ankochen gegen die kalte Jahreszeit: Manuela stellt uns heute eines ihrer Low-Carb-Lieblingsgerichte vor. Wann dürfen wir zum Essen vorbeikommen?

Weiterlesen...

Heute möchte ich Euch eines unserer Low-Carb-Lieblingsgerichte für die kalte Jahreszeit vorstellen.

Auberginen-Auflauf1

Zutaten:

  • 4 Auberginen
  • 5 Mozzarella-Kugeln
  • 250 g gehobelter Parmesan
  • 2 große Dosen geschälte Tomaten à 800g
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 – 4 Zehen Knoblauch
  • 1 gehäufter Teelöffel Basilikum (getrocknet)
  • 1 – 2 Zweige frischer Thymian (die Blättchen abzupfen)
  • 1 Zweig frischer Rosmarin (fein hacken)
  • frischer Basilikum (zur Deko)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

 

Die Auberginen waschen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in ein großes Sieb schichten. Jede Schicht kräftig salzen und für 30 min stehen lassen. Am besten direkt in die Spüle stellen, damit die Flüssigkeit ablaufen kann.

Auberginen-Auflauf4
In der Zwischenzeit die Tomatensoße zubereiten. Dazu die Dosen-Tomaten grob in Stücke schneiden. Die harten Stielansätze entfernen. Die Zwiebel in feine Würfel hacken und den Knoblauch pressen. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig anbraten, die gepressten Knoblauchzehen ebenfalls hinzufügen und kurz mitbraten lassen. Die geschnittenen Tomaten sowie den restlichen Tomatensaft aus den Dosen zu den angebratenen Zwiebeln geben. Mit den Kräutern würzen und mit Salz (bitte nur vorsichtig verwenden, da die in Salz eingelegten Auberginen noch kräftig nachsalzen) und Pfeffer abschmecken und ca. 10 min köcheln lassen. Zum Andicken eine Tube Tomatenmark unterrühren.

Jetzt den Backofen vorheizen (Umluft 180 Grad, Ober- Unterhitze 200 Grad). Die eingelegten Auberginenscheiben sorgfältig unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, die Scheiben darauf verteilen und für 20 min backen. Währenddessen die Mozzarella-Kugeln in Scheiben schneiden und an die Seite stellen.

Auberginen-Auflauf7

Wenn die Backzeit um ist, die Auberginenscheiben aus dem Backofen nehmen.

Den Backofen weiter bei der Temperatur laufen lassen. Nun alles in eine große Auflaufform schichten: zuerst die Tomatensoße, dann eine Schicht Auberginen und danach die Mozzarellascheiben. Das Ganze wiederholen bis alles aufgebraucht ist.

Zum Schluß kommt Tomatensoße obendrauf. Nun den Auflauf mit dem gehobelten Parmesan bestreuen und für 30 min überbacken. Fertig!

Auberginen-Auflauf10

Auf einem Teller anrichten und mit frischen Basilikumblättern verzieren.

Der gesamte Auflauf hat insgesamt nur ca. 75 Gramm Kohlenhydrate und reicht ohne Beilage für 4 – 5 Portionen. Mann kann natürlich auch Reis oder frisches Ciabatta dazu reichen, was die Kohlenhydratmenge natürlich ziemlich erhöht.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.