Sheelas Tagebuch #5 – „Mein Diabetes A-Z“ Teil 3

Der dritte und leider letzte Teil von Sheelas Diabetes A-Z könnt besser nicht starten: Mit Q wie Quatsch verleiht sie dem ABC wieder ihre ganz persönliche Note.

Weiterlesen...

Worum es überhaupt geht

Hey, Ihr! „Last, but not least“ gibt es heute ganz exklusiv den dritten und letzten Teil meines A-Zs! Von Q bis Z führt uns der Weg. Diesmal wollen wir gar keine langen Reden verfassen, sondern gleich mit einem mir sehr lieben Thema starten…

Q wie… Quatsch! 1

Oh ja, das mag ich, Quatsch, Unsinn, Blödsinn, was auch immer! Wovon ich wiederum kein großer Fan bin, ist, dass gerne auch mal Quatsch erzählt wird. Quatsch ist es zum Beispiel, dass man mit Diabetes keinen Leistungssport und auf gar keinen Fall Sportarten wie das Kickboxen für sich auswählen sollte, am besten belegt durch Anja Renfordt! Die Frage ist nicht OB, sondern WIE!

Anzeige:

 

R wie… Risiko

Das grundsätzliche Risiko mit Diabetes sollte man weder unter- noch überschätzen. Einerseits kann es schon gefährlich werden, gerade, wenn die Werte über einen längeren Zeitraum stark über oder unter dem Normbereich sind, aber andererseits muss man nicht dauerhaft Angst um das Leben eines Diabetikerfreundes haben. Zumindest nicht mehr als auch um das eines anderen Freundes!

S wie… Schule

Ein Ort, der in Deutschland in jedem Leben eine Rolle spielt, wo es meiner Meinung nach deutlich an Aufklärung mangelt. Als ich das erste Mal auf eine Ganztagsschule ging, wurde das für mich der Anfang des Nichtkümmerns. Ich wollte nicht anders sein, wie es vielen geht, und heute glaube ich, wenn die Gesellschaft aufgeklärter wäre, würde man sich vielleicht nicht anders fühlen, weil vielleicht der eine oder andere einfach schon mal wüsste, was es mit dem Diabetes auf sich hat und es nichts Schlimmes ist 🙂

T wie… Traubenzucker

ATT_1429707027474_20150422_074714-1

Das Zeug ist so eine Sache für sich… Also, ich kann es nach 15 Jahren Dia kaum noch sehen, mit Ausnahme von Johannisbeere! Die meisten kennen dieses Gefühl oder lernen es in Zukunft bestimmt noch kennen 🙂 Ich bevorzuge da eher den Apfelsaft, welcher genauso schnell wirkt.

U wie… Unterzuckerung

Unterzuckerungen sind unangenehm! Mir zumindest. Eine leichte Unterzuckerung lässt sich natürlich leicht, also in diesem Fall schnell beheben, meistens mit dem eben genannten Traubenzucker, was aber nicht zwingend erforderlich ist. Bei einer Unterzuckerung fehlt den Körperzellen Zucker, wie sich vielleicht schon vermuten lässt, und deshalb muss er halt von außen zugeführt werden. Klingt doch alles recht logisch, oder?!

V wie… Vererbung

Diabetes mellitus Typ 1 ist NICHT vererbbar. Vererbbar ist bloß die Veranlagung, Diabetes zu bekommen, welche man aber auch ein Leben lang in sich tragen kann, ohne dass es ausbricht. 

W wie… Wer/Wie/Was/Warum????

Sheela! Verrückt! Mensch! Darum!

X wie… X-tra

Diesen Punkt habe ich X-tra gewählt, weil es mir X-trem schwerfiel, ein Wort zu finden, was nichts mit einem Xylophon zu tun hat! 😀 Dazu kann ich eigentlich nur sagen, Diabetiker brauchen keine gesonderte Behandlung etc. im Alltag. Wir sind alle Menschen, welche im vollen Besitz ihrer geistigen Kräfte sind, und wenn nicht, dann nicht des Diabetes wegen!

Y wie… Ypsomed

Stellt unter „mylife Diabetescare“ Diabetesprodukte wie Pennadeln, Testgeräte und unter anderem auch die Omnipod-Patchpumpe her.

Z wie… Zuckerfrei

Am bekanntesten wohl unter anderem auf Kaugummis ist der Schriftzug „Zuckerfrei“ oder auch „Sugarfree“. Dieser enthält viel Potenzial für Missverständnisse, er tut genau das, was er soll, lässt unzählige Menschen glauben, dass kein Zucker enthalten ist und somit auch keine Kohlenhydrate. Er weist jedoch lediglich darauf hin, dass in dem gegebenen Produkt kein purer Zuckerzusatz enthalten ist, was jedoch nicht kohlenhydrathaltige Inhaltsstoffe ausschließt. Daraus lässt sich erschließen, Zuckerfrei bedeutet nicht gleich kohlenhydratfrei!

Fazit

Soo, das war mein ganz persönliches A-Z, ich hoffe, ich konnte ein bisschen aufklären, denn das war und ist schließlich das Ziel von solchen Beiträgen von mir!

Nächsten Monat geht es dann selbstverständlich mit einem Tagebucheintrag wie gewohnt von mir weiter!

Eure Sheela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.