Hypo – ein verflixtes Di(a)lemma

Hypos sind ein großer Haufen Mist – Ende peng. Unterzuckerungen können aber auch noch so viel mehr sein. Im September dreht sich (fast) alles in der Lounge um diese lästigen Wegbegleiter.

Weiterlesen...

BSL_MT September_Blog

Thema des Monats September ist „Hypo – ein verflixtes Di(a)lemma“. Wir brauchen auch nicht groß drumrumzureden: Eine Unterzuckerung, sprich eine Hypoglykämie (kurz Hypo), ist ein großer Haufen Mist. Aber (es gibt immer ein Aber) man kann der Hypo in manchen Situationen auch etwas Gutes abgewinnen, zum Beispiel bei lästigen Terminen bei den Schwiegereltern oder im Sportunterricht. „Uppsi, ich habe leider eine Hypo…“ 😉 Unsere Autoren haben viele spannende Themen für euch vorbereitet und freuen sich über eure Interaktionen 🙂

Unsere Hosts in diesem Monat sind…

tadaaaa…Annika und Katharina.

Annika ist seit 2008 im Besitz einer Diabetes-Sau. Nach 6-jähriger Ignoranz und mehreren Host_AnnikaKrankenhausaufenthalten entschieden die beiden sich für eine Paar-Therapie. Heute sind die beiden ein gutes Team, mit Höhen und Tiefen, aber so ist das nun mal in einer Beziehung. Von ihrer Familie bekommt Annika Unterstützung. Am Anfang war sie in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Diabetes, die 90 km entfernt von der Heimatstadt Itzehoe (Schleswig-Holstein) lag. Mittlerweile wohnt Annika mit ihrer Sau wieder zuhause bei den Eltern und ihrem kleinen Bruder. Annika bloggt auf „Die Welt-mit Diabetes“.

 

Katharina ist eine katzen-, käsekuchen- und konzerteliebende Person mit Nerven aus Zuckerwatte. Und Katharina istHost_Katharina auch eine Denkerin: Katharina kaut so lange auf ihren Gefühlen und Gedanken herum, bis alles zu zäh ist, um es unausgesprochen wieder loswerden zu können. Über Themen, über die sich wenige trauen zu sprechen, schreibt Katharina mit einer spannenden Euphorie. Seit kurzem ist sie im Besitz einer Insulinpumpe und schreibt gerne über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme.

Zum Thema Hypos haben beide einiges vorbereitet. Ihr könnt euch schon einmal freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.