Huda hat sich schon früh in Worte verliebt und teilt sie mittlerweile als Poetry Slammerin und Autorin mit jedem, der nicht schnell genug wegrennt. Doch zwischen dem Schreiben und nervigen Dingen wie der (nun fertigen) Schule und dem (lange nicht fertigen) Erwachsenwerden blieb selten genug Platz für den Diabetes übrig. Dabei ist dieser schon eingezogen, als sie acht war. Also, was tun mit dem unfreiwilligen Mitbewohner? Ignorieren funktionierte nicht ganz und endete nur mit weltraumhohen Werten und noch mehr Stress. Zugegeben, manchmal war der Diabetes ja auch ganz freundlich. So gab er ihr den Wunsch fürs Medizinstudium.
Also, warum nicht einfach mal mit dem Diabetes reden? Ein DIAlog entstand (inklusive schlechten Wortwitzes und der wundervollen Möglichkeit, ihm liebevoll mit der Bratpfanne eins überzuhauen).

Neueste Beiträge

Community & Unterhaltung
Dialog 8 – die Diagnose

Dialog 8 – die Diagnose

So unterschiedlich die einzelnen Diabetesreisen auch sind – sie alle beginnen erstmal mit einer Diagnose. In diesem DIAlog schwelgt Huda also in Erinnerungen und fragt sich, ob sie immer noch denselben Diabetes hat wie vor elf Jahren.

Weiterlesen…

Zeige alle Beiträge von Huda Said