Arbeitszeugnis für Frau Pankreas

Frau Pankreas hat sich als Mitarbeiterin im Unternehmen Körper nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Sarah stellt der unzuverlässigen Angestellten ein Arbeitszeugnis mit Augenzwinkern aus.

Weiterlesen...

Frau Pankreas war in dem Unternehmen Körper Abteilungsleiterin der Abteilung Bauchspeicheldrüse.

Unser Unternehmen bietet jedem Organ einen Platz und ist für die internen Waren-, Informations- und Dienstleistungsflüsse verantwortlich.

Die Tätigkeit von Frau Pankreas umfasste vor allem die Weiterverarbeitung und -weitergabe von aufgenommenem Zucker sowie die Regulierung der Ausschüttung des bis vor kurzem von uns eigens hergestellten Stoffes Insulin.

Die oben beschriebene Stelle forderte stets absolute Genauigkeit, Pünktlichkeit, Flexibilität, Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit.

10345989_755436957863489_3101455318767382597_n

Arbeitsverhalten

Bereits in den ersten Wochen ließ die Arbeitsmoral von besagter Mitarbeiterin stark nach.

Frau Pankreas hatte in den vielen Gesprächen, die wir vor Vertragsschluss mit ihr geführt hatten, immer wieder betont, wie gewissenhaft sie arbeiten würde.

Mit der Unterzeichnung des Arbeitsvertrages war das aber wohl auch schnell wieder vergessen.

Anfangs waren es kleine Fehler, die ihr unterliefen und über die das Unternehmen Körper vor dem Hintergrund, dass Frau Pankreas etwas Zeit zum Einarbeiten braucht, hinwegschauen konnte.

Zu unserer Enttäuschung änderte sich ihr Verhalten allerdings auch nach der Probezeit nicht. Vielmehr begann Frau Pankreas immer häufiger damit, gar nicht erst an ihrem Arbeitsplatz zu erscheinen, was nicht nur Auswirkungen für ihre Abteilung und die damit einhergehende Weiterverarbeitung des Zuckers hatte, sondern vielmehr störte es das gesamte Arbeitsklima.

Die Mitarbeiterzufriedenheit sank durch ihr Verhalten drastisch.

Das lag nicht zuletzt daran, dass sich vor allem vor der Tür der Abteilung Muskel immer mehr von Frau Pankreas liegengebliebenem Zucker stapelte.

Unsere Versuche, die besagte Mitarbeiterin zu erreichen, liefen alle ins Leere. Das Unternehmen Körper litt so sehr unter dem unzumutbaren Verhalten von Frau Pankreas, dass nach und nach immer mehr Abteilungen in den Streik gingen.

Besonders stark betroffen war der Mitarbeiter Schilddrüse, der bis heute an einem Burnout leidet und seine Arbeit nur unter starken Medikamenten wieder aufnehmen konnte.

Konsequenzen

Mittlerweile hat das Unternehmen Körper seit Monaten nichts mehr von seiner Mitarbeiterin gehört und sich deshalb entschlossen, ein Unternehmen von außen mit der Beseitigung und zukünftigen Bearbeitungen zu beauftragen.

Die Unternehmensberater Pumpe, Pen & Co erledigen Frau Pankreas Aufgaben tadellos von extern. Unter diese Aufgaben fällt jetzt auch die Lieferung von Insulin. Unsere eigene Produktion mussten wir leider aufgrund der Unannehmlichkeiten dauerhaft einstellen.

Alles in allem war es eine sehr turbulente Zeit für unser Unternehmen Körper. Wir haben es trotz allem geschafft, uns wieder aufzuraffen, und möchten uns an dieser Stelle auch nochmal bei Pumpe, Pen & Co bedanken.

Falls Frau Pankreas dieses Schreiben überhaupt erhalten sollte, wünschen wir ihr auf diesem Wege alles Gute für die Zukunft. Vielleicht schafft es irgendjemand ja, all ihre Probleme mit einer Heilung irgendwann aus der Welt zu schaffen…

Ein Kommentar zu “Arbeitszeugnis für Frau Pankreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.