Spritz-, Katheter- und Messstellen

Blutzucker messen, Katheter legen und spritzen – aber wo? Annika hat für Euch getestet, welche Spritz-, Katheter- und Messstellen die BESTEN sind.

Weiterlesen...

In meiner Diabetes-Laufbahn habe ich schon viele Stellen zum Spritzen, Katheterlegen und Blutzuckermessen ausprobiert, denn wenn man zu oft die gleichen Stellen benutzt, entstehen Verhärtungen und Narben. Heute möchte ich Euch alle Stellen vorstellen, die ich in den letzten 7 Jahren ausprobiert habe. Für Euch habe ich Blut gelassen, mich gepikt und sogar ein bisschen Haut gezeigt 😉

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Welche Stellen habt Ihr mal getestet und welche habt Ihr für gut befunden?

 

5 Kommentare zu “Spritz-, Katheter- und Messstellen

  1. Ich bin letzten Dezember wieder auf Pen umgestiegen (nach 10 Jahren Pumpe), und spritze v.a. meinen Essensbolus, oder auch Korrekturen im Unterarm. Alle Leute schauen mich immer schräg an wenn ich das mache, ich finde es aber v.a. im Winter total bequem, da kein Striptease benötigt wird. Zudem wirkt mein Insulin dort super schnell!

    1. eine Konvertitin mehr 😉
      irgendwie kommt niemand auf die idee, schaut mich dann schräg an, aber die meisten, dies auch ausprobiert haben sind voll fan geworden 🙂
      ich weiss gar nicht mehr wann und wie ich auf diese idee kam, aber es ist echt voll praktisch!
      viel erfolg!!!

    2. Ich spritze auch schon seit Jahren im Unterarm – mittlerweile habe ich aber schon seit beinahe ebenso länger Zeit auch meine Waden dafür entdeckt. Das geht wund brät schnell und auch während des Redens am Mittagstisch in d r Kantine – und nur wenige Leute merken das überhaupt und haben mich darauf angesprochen – es geht ihnen einfach zu schnell – das Hosenbein etwas hinauf zu schieben ist wesentlich rascher erledigt als den Bauch frei zu machen 🙂

  2. Ich messe (fast) immer blutig im Ohr, die Finger sind mir dafür zu schade. Nach etwas Übung funktioniert es super. Ein Spiegel braucht man aber immer. Vorsicht nur bei kalten Ohren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.