Mit einem Herz aus Kuchen und Nerven aus Zuckerwatte kaut Katharina so lange auf ihren Gefühlen und Gedanken herum, bis alles zu zäh ist, um es unausgesprochen wieder loswerden zu können. Darum erzählt sie auf ihrem Blog von ihrem Leben mit Diabetes Typ 1, Depressionen und Multipler Sklerose. Sie kann wegen guter Musik, einem Latte Macchiato mit Butter Pecan Sirup oder dem Zusammensein mit lieben Menschen so euphorisch werden, dass sie im Kreis tanzen möchte – und es auch tut.

Neueste Beiträge

Alltag & Freizeit
Diabetes als „Fremdsprache“

Diabetes als „Fremdsprache“

Als Mensch mit Diabetes übernimmt man manche (Fach-)Wörter in den eigenen Sprachgebrauch, als hätte man „HbA1c“ direkt nach den Worten „Mama“ und „Papa“ gelernt. Man lernt, „Diabetes“ zu sprechen. Aber wie in jeder Sprache muss man manchmal auf ein Wörterbuch oder ein Lexikon zurückgreifen. Gut, dass es das in der neuen #BSLounge gibt!

Weiterlesen…

Zeige alle Beiträge von Katharina Weirauch