Diabetes ohne Worte – ein Gedicht

Neben dem Teilen von Fotos aus ihrem Diabetes-Alltag hat Laura das Thema #DiabetesOhneWorte auch dazu genutzt, gedankliche Bilder zu malen – mit einem Gedicht.

Weiterlesen...

Diabetes ohne Worte

Das ist das Piepen der Insulinpumpe
Und zerstochene Fingerkuppen.

Das sind Kisten voller Sensoren
Und Handtaschen voller Caprisonne.

Das sind Höhen und Tiefen
Und Sodbrennen und Schwindel.

Das sind schlaflose Nächte
Und Kopfrechnen zum Frühstück.

Das ist LowCarb oder Zuckerhunger
Und Küchenwaage und Tabellen.

Das ist Weitermachen und Lachen,
trotz alledem
und nie allein sein,
nicht kämpfen,
sondern leben mit der Krankheit an der Seite,
meinem Partner und nicht Feind
Diabetes Typ 1.

(Laura Krugenberg)
[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Markennennung.]


Im vergangenen September wart ihr als Community von Antonia und Divya dazu aufgerufen, eure Diabetes-Gedichte einzusenden. Die Ergebnisse gibt es hier: Diabetes-Poesie – ein Gedichtwettbewerb der anderen Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.