Beate Kerber

Beate wird seit 1994 von ihrem Diabetes-Monster durchs Leben begleitet. Gemeinsam lesen, kochen und treffen sie sich mit Freunden. Beate ist der Meinung, dass eine gute Diabetesausbildung wichtig ist, und bemüht sich, ihr eigenes Wissen zur besseren Erziehung ihres Monsters zu nutzen, was mal mehr oder weniger gelingt. Zu einem gesunden Geist gehört ein gesunder Körper, weshalb Sport auch zur regelmäßigen Alltagsroutine gehört. Auf ihrem Blog „Beate putzt“ erzählt Beate noch mehr von ihrem Leben in der Pfalz, welches von viel Musik, Wein, Kaffee und gutem Essen begleitet wird.

Talk

#DIABETESMONAT-Photochallenge – was, wieso, wie?

Seit dem 1. November 2017 läuft die Photochallenge #Diabetesmonat, initiiert durch die Blood Sugar Lounge auf Instagram. Was genau es damit auf sich hat, wieso es eine Photochallenge gibt und wie das Ganze funktioniert, erzählt euch Beate.

Life

Ich sehe was, was du nicht siehst (Diabetesversion)

Diabetes verändert nicht nur den Blick auf Lebensmittel und Sporteinheiten, sondern auch auf viele Alltagsgegenstände. Beate zeigt euch ihre Sicht der Dinge: Ich sehe was, was du nicht siehst (Diabetesversion)!

Geniessen

Lebensmittel berechnen leicht gemacht!

Lecker Pommes, Ketchup und Bratwurst – ein Genuss für den Gaumen und ein Wagnis für den Blutzucker. Grund genug für Beate, eine Liste der für den Blutzucker oft gemeinen Lebensmittel aufzustellen.

Talk

Diabetes ist kein Accessoire!

Diabetes ist kein Accessoire, auch wenn die Pumpe noch so hübsch verziert auf der Bettwäsche fotografiert und das Blutzuckermessgerät in den schönsten Taschen getragen wird, findet Beate.

Life

Wie schwer ist Typ-1-Diabetes?

Schwerer Diabetes oder umgekehrt leichter Diabetes: Als Diabetiker wird man oft mit der Frage nach der „Diabetes-Art“ konfrontiert. Was antwortet man auf eine solche dumme Frage? Beate hat sich selbst die Frage gestellt.

Geniessen

Pimp my water! 5 TOP Pimp-Ideen

Gerade im Sommer ist es wichtig, ausreichend zu trinken – nicht nur für Diabetiker. Damit es nicht langweilig wird, hat Beate eine paar Tipps für euch, wie ihr euer Wasser pimpen könnt.