#DIABETESMONAT-Photochallenge – was, wieso, wie?

Seit dem 1. November 2017 läuft die Photochallenge #Diabetesmonat, initiiert durch die Blood Sugar Lounge auf Instagram. Was genau es damit auf sich hat, wieso es eine Photochallenge gibt und wie das Ganze funktioniert, erzählt euch Beate.

Read More...

Was hat es mit der #Diabetesmonatchallenge auf sich?

Am 14. November ist Weltdiabetestag, dessen Datum auf den Geburtstag von Frederick G. Banting gelegt wurde. Banting war zusammen mit Charles Herbert Best der Entdecker des Insulins. Aus diesem Grund wird seit einigen Jahren der Weltdiabetestag gefeiert – einmal zu Ehren der Doktoren Banting/Best, einmal, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Diabetes zu lenken. Inspiriert durch englischsprachige Photochallenges der vergangenen Jahre machte ich mich an die Arbeit, eine deutschsprachige Photochallenge #Diabetesmonat zu entwerfen. Zu jedem Tag gibt es nun ein Schlagwort, zu dem gepostet werden kann.

Wieso eine Photochallenge?

Diabetes begleitet uns jeden Tag und beeinflusst mehr oder weniger unser Denken und natürlich auch unsere Kreativität. Das zugegebenermaßen schon zu oft gehörte Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ drückt genau das aus. Ein Bild kann mehr ausdrücken als Worte, kann mit langer Vorbereitung oder als Schnappschuss gemacht werden – und mal ehrlich: Wer schaut sich nicht gerne schöne Bilder an? Durch das Posten füllen wir Instagram mit unserer Kreativität zum Thema #diabetesmonat, können uns untereinander austauschen und auch die Welt im Kleinen auf Diabetes aufmerksam machen.

Der Begriff „Challenge“ bedeutet auf Deutsch Herausforderung. Die Herausforderung kann für jeden unterschiedlich sein: jeden Tag mit Diabetes zu leben, jeden Tag zu einem neuen Schlagwort seine Kreativität spielen zu lassen – vielleicht sogar, jeden Tag aufs Neue zu denken, dass so eine Challenge doch niemand braucht.

Wie funktioniert das mit dem #DIABETESMONAT?

Mehrheitlich wird das Ganze auf der Plattform Instagram stattfinden. Jeden Tag wird zu einem Schlagwort ein Bild gepostet – mit #diabetesmonat. Durch den #diabetesmonat können alle dazu geposteten Beiträge angesehen werden, sofern dein Profil auf „öffentlich zugänglich“ eingestellt ist. Du musst nicht zwingend jeden Tag posten, und es gibt auch keine Vorgaben, was gepostet werden soll. Lass einfach deiner Kreativität freien Lauf, und falls das nicht klappt, schau dir doch zuerst an, was andere gepostet haben. Am 1. November 2017 war es zum Beispiel das Schlagwort „DIAGNOSE“: Einige haben ihre Geschichten in Bildern geteilt, andere Wutausbrüche, Tränen oder auch Mutmachendes.

Ein Begriff, der mehrfach auftaucht, ist der „BLUE FRIDAY“. Der blue friday ist eine Initiative, um auf Diabetes aufmerksam zu machen. Zeige dich freitags in blauen Kleidern, mit blauen Accessoires, Blaumännern, blau blau blau wie der blaue Kreis (blue circle), das Zeichen für Diabetes (das du auch selbst nachbacken kannst), und unterstütze so die Aufmerksamkeit auf Menschen mit Diabetes.

Du hast kein Instagram? Bilder ansehen kannst du trotzdem und zwar hier. Unseren Account der Blood Sugar Lounge findest du übrigens unter diesem Link.

Ich freue mich, wenn du mitmachst, und auf viele tolle Bilder und Ideen. Wir sind Blood Sugar Lounge, die Diabetescommunity.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.