Ein Rezept für den schnellen Hunger – One-Pot-Pasta

Zutaten für die One Pot Pasta: Nudeln, Möhren, Erbsen

Wenn Toni sich bei einer „Hypo“ den Bauch mit Süßigkeiten vollgeschlagen hat, hat sie danach das Bedürfnis, etwas Vernünftiges zu essen – möglichst schnell, unaufwendig und gesund. Und genau dafür hat sie ein Rezept bereit!

Weiterlesen...

Kennt ihr das nicht auch… ihr hattet gerade eine „Hypo“, habt Traubenzucker, Saft oder anderen klebrigen Kram gegessen und jetzt hättet ihr lieber etwas Herzhaftes? Bei mir gibt es diese Situation ab und an und wenn sie auftaucht, dann möchte ich etwas Schnelles zaubern und am besten sollte es wenige Zutaten benötigen.

Quelle: Antonia Ahlers

Aus diesem Grund habe ich mir irgendwann mal ein Rezept für eine One-Pot-Pasta überlegt, die ganz schnell geht und dann auch noch frisches Gemüse enthält. Die Zutaten dafür habe ich tatsächlich fast immer im Haus, denn gefrorene Erbsen gehören hier zur Grundausstattung im Tiefkühler, Möhren haben wir auch immer im Kühlschrank und Nudeln sind auch immer im Schrank. Meist findet man bei uns auch noch ein Päckchen pflanzliche Kochsahne im Schrank, wenn sie nicht gerade aufgebraucht ist.

Um euch nicht weiter auf die Folter zu spannen, habe ich jetzt für euch das Rezept. Viel Spaß beim Nachkochen!

One-Pot-Pasta

Zutaten

  • 3 Möhren große
  • 250 g Erbsen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 500 g Penne
  • 200 ml Sahne
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl zum Braten

Anleitung

  • Zuerst putzt ihr die Möhren und schneidet sie in 0,5 cm dicke Scheiben.
    geschnitte Möhren
  • Anschließend schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in feine Ringe.
  • Dann erhitzt ihr etwas Öl in einem Topf, gebt die Frühlingszwiebeln hinein und dünstet das Ganze für 2-3 Minuten.
  • Jetzt gebt ihr die Möhren dazu und dünstet weitere 3 Minuten.
    Möhren und Zwiebeln in der Pfanne
  • Nun kommen die Penne, Brühe und Sahne dazu. Ihr lasst alles zusammen aufkochen und köchelt es anschließend unter regelmäßigem Rühren für ca. 5 Minuten.
  • Zum Abschluss gebt ihr jetzt die Erbsen mit in den Topf, lasst alles für weitere 5 Minuten köcheln, bis die Nudeln gar sind.
  • Nun wird noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und schon seid ihr fertig!
    One Pot Pasta fertig mit Erbsen und Möhren

Habt ihr auch ein paar schnelle Gerichte, die für solche Situationen passen, parat? Erzählt doch mal.


Mehr Rezepte findet ihr in unserer Kategorie: Genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.