Glukosesensor Guardian (3) von Medtronic

Ein weiterer Sensor als Teil eines rtCGM-Systems auf dem deutschen Markt ist der Guardian (3) von Medtronic. Claudia klärt auf, was der Glukosesensor kann.

Weiterlesen...

Ich stelle euch heute das kontinuierliche Glukosemesssystem mit dem Sensor Guardian (3) von Medtronic vor. Der Sensor mit Transmitter ist koppelbar mit den Insulinpumpensystemen MiniMed 640G und 670G und kann dadurch als Teil des Hybrid-Closed-Loops genutzt werden. Ein großer Vorteil dabei ist die automatische Abschaltung der Insulinabgabe bei drohenden Unterzuckerungen. Bei einer Kopplung mit einem der Insulinpumpen-Systeme sind die Glukosewerte ausschließlich über das Insulinpumpendisplay sichtbar.

Als Guardian Connect ist der Sensor mit Transmitter auch als Stand-alone-System erhältlich und mit dem Smartphone oder alternativ einem iPod Touch – welcher als Auslesegerät von Medtronic zur Verfügung gestellt wird – koppelbar.

Wie bei allen rtCGMs profitieren die Patient*innen bei der Nutzung der Sensoren insbesondere von den Alarmen bei kritischen Glukosewerten, die an die Pumpe oder die App gesendet werden, und der Anzeige von Trendpfeilen.

Der Guardian-Glukosesensor im Video

Im Gegensatz zu CGM-Systemen wie beispielsweise dem Dexcom G6 oder dem FreeStyle Libre 2 kommt das Guardian-System mit einer wiederverwendbaren Setzhilfe und einem wiederaufladbaren Transmitter, auf den es ein Jahr Garantie gibt. Nach dem Aufladen wird der Transmitter einfach auf den zuvor gesetzten Sensor gesteckt. Die Sensor-Laufzeit beträgt dann 7 Tage. Die zugelassenen Tragestellen dafür sind sowohl der Bauch als auch der Oberarm.

Die empfangenen und im System gespeicherten Glukosedaten können sowohl von den Patient*innen als auch vom Diabetesteam über die CareLink-Software ausgelesen werden.

Weitere Infos zum rtCGM-System mit dem Guardian-Sensor findet ihr hier:


MiniMed 780G – meine ersten Monate mit „der Neuen“ – ein Erfahrungsbericht von Carla!

Ein Kommentar zu “Glukosesensor Guardian (3) von Medtronic

Schreibe einen Kommentar