Podcast: Diabetes und Ängste

In der vierten Folge von „#BSLounge fragt nach“ sprechen Susanne und Lena über Ängste. Gibt es diabetesbezogene Ängste, haben Menschen mit Diabetes generell mehr Angst und was ist eine Diabetes-Angst-Spirale?

Weiterlesen...

Es gibt verschiedene Arten von Ängsten: unspezifische vs. spezifische. Menschen mit Diabetes leiden manchmal auch noch unter diabetesspezifischen Ängsten. Ein Beispiel hierfür ist die Angst vor Unterzuckerungen. „Ängste führen oft zu einem Vermeidungsverhalten, man schränkt sich immer weiter ein“, erklärt Susanne in der aktuellen Folge.

Wie kann man Menschen mit Ängsten helfen?

Um schlimmere Folgen von Ängsten zu vermeiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten damit umzugehen – ob zu Hause oder auch in der Psychotherapie. In dieser Folge erfahrt ihr ein paar Methoden, wie man mit einem akuten Angstanfall handeln kann und wie Psychotherapeuten in der Praxis an die verschiedenen Ängste herangehen.

Diabetesbezogene Ängste und was man dagegen tun kann
Quelle: Pixabay

Auch in der #BSLounge haben unsere Autor*innen schon über ihre ganz persönlichen Diabetes-Ängste gesprochen.

Dabei gibt es um „Hypo-Angst“ wie hier:

Oder Sorgen rund um Folgeerkrankungen wie in diesen Beiträgen:

Auch Alltags-Ängste und die Diabetes-Angst-Spirale wurden thematisiert:

Und die Befürchtungen der Typ-F-ler (Freunde und Familie von Menschen mit Diabetes) fanden ebenfalls ihren Platz:

Außerdem empfehlen wir das Video von unserer Autorin Kathi Schanz zum Thema Nadelphobie:

Schreibe einen Kommentar