Raus aus der „Hypo“: Was sind die besten Helfer im Unterzucker?

Bei „Hypo“-Helfern hat wohl jeder so seine Vorlieben. Darf’s ganz klassisch das Traubenzuckerplättchen sein oder ein Gel oder Gummibärchen – oder was ganz anderes? Nicole hat sich mal umgeschaut …

Weiterlesen...

Im Laufe der nun schon sechs #BSLounge-Jahre (hier könnt Ihr Euch übrigens über diese sechs ereignisreichen Jahre informieren) haben Autor*innen immer wieder mal verraten, welche „Hypo-Helfer“ sie bevorzugen. Seeehr interessant!

Von Gummibärchen bis Fudge

Also, gefunden habe ich folgende Beiträge, in denen es hauptsächlich, aber manchmal auch nur am Rande um „Hypo“-Helfer geht. Ihr kennt noch andere Beiträge zum Thema? Dann schreibt doch einfach einen Hinweis in die Kommentarfunktion!

Antje hat bei dem Traubenzucker, den sie bei Unterzuckerungen nutzt, durchaus Vorlieben – zum Beispiel, was den Geschmack angeht. Und natürlich gibt es Überlegungen praktischer Art (Form, Konsistenz …). Oft nutzt sie die Produkte von Dextro Energy – aber auch da gibt es für sie Unterschiede:

-> „Hypohelfer“ Nummer 1 – aber Traubenzucker ist nicht gleich Traubenzucker!

Manuela macht sich Gedanken über Traubenzucker-Alternativen – und wurde fündig: 6 hippe „Hypo“-Helfer hat sie in der #BSLounge vorgestellt.

-> 6 hippe Hypo-Helfer …

Katharina hat Snack-Alternativen gesucht und gefunden. Und die eine oder andere Snack-Alternative für Genießer eignet sich auch für die „Hypo“-Bekämpfung.

-> Vier Snack-Alternativen für Genießer

Von Sport bis zur Prüfung

Wohin mit den „Hypo“-Helfern beim Sport? Antje hat für ihre vier Sportarten – Tanzen, Laufen, Radfahren, Schwimmen – jeweils individuelle Lösungen für das Verstauen von Traubenzucker (und anderen Utensilien) gefunden.

-> Wohin mit Diabetesutensilien beim Sport?

Olli gibt gute Tipps für Prüfungssituationen – und verrät natürlich auch, welche „Hypo“-Helfer sie mit in diese spannende und angespannte Situation nimmt.

-> Tipps und Tricks für die große Prüfung – Teil 2

So geizig sind die Schotten gar nicht – zumindest nicht, wenn es um reichlich Zucker geht. Stephanie hat eine Fotostrecke mit schottischen „Hypo“-Helfern zusammengestellt.

-> Fotostrecke: Schottische Hypo-Helfer

Wie ist das, wenn drei Menschen mit Diabetes unter einem Dach wohnen? Das erzählt Nadja, denn auch ihr Bruder und ihre Mutter haben Diabetes. Manchmal gibt es Streit um die „Hypo“-Helfer (Capri Sonne!).

-> We are Family – drei Insulinjunkies unter einem Dach

Von Carolin gibt’s ein Rezept für Schokoladen-Fudges. Die leckeren kleinen Dinger empfiehlt sie in ihrem Beitrag als sehr geeignet für die nächste Hypoglykämie-Fressattacke. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

-> Für die Hypo-Fressattacke – Schokoladen-Fudge

Für alle, denen Traubenzucker und Gummibärchen als „Hypo“-Helfer mal wieder aus den Ohren herauskommen, hat Sarah ein schönes Rezept für Schoko-Puffreistäfelchen in die #BSLounge gestellt. Bitte beachten: Das ist kein „Hypo“-Snack für die akute Hilfe, sondern wirkt eher langsam.

-> Mein neuer (Hypo-)Snack

Ihr kennt noch mehr gute „Hypo“-Helfer? Dann verratet es doch auch den anderen #BSLoungern – viele sind sicher immer wieder einmal auf der Suche nach Alternativen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.